Aktuelles

IGK-VERLAG

AM PULS DER ZEIT

Sie finden mehr Veröffentlichungen unter dem Button "BÜCHER". Klicken Sie auf das Cover, und Sie werden direkt auf die Amazon Plattform weitergeleitet - für Print und e-Book.

NEUERSCHEINUNGEN

Food for Future

Essen im Klimawandel

Was Herz, Gehirn & Co. jetzt dringend brauchen

Dr. med. Jan-Dirk Fauteck & Imre Kusztrich


Dieses Buch wurde nicht geschrieben, um die Welt zu retten. Im Mittelpunkt stehen Sie und Ihre Gesundheit. Alles, was dem Planeten zu schaffen macht, betrifft auch Sie. Es geht dabei nicht zuletzt um die Nahrung der Zukunft. Pflanzen werden unter erschwerten Bedingungen weniger Nährstoffe entwickeln. Auch mehr Bakterien, Viren und Insekten als heute werden ihnen zu schaffen machen. Sie werden weniger vital und weniger widerstandsfähig sein.
Das hat unmittelbare Folgen für uns. Die Evolution hat die grüne Apotheke der Natur mit etwa Abertausenden Wirkstoffen ausgestattet. Nur mit ihnen können Pflanzen gedeihen und dabei allen Gefahren widerstehen. Die gleichen Mikronährstoffe wirken nach Verzehr sehr hilfreich auch im menschlichen Körper. Aber das können sie in Zukunft nur, wenn sie auch wirklich in ausreichender Menge in der Pflanze vorkommen. Wir reden von Vitaminen, Mineralstoffen, Spurenelementen, Enzymen, Aminosäuren, Alkoholen, Ölen und Fettsäuren. Sie sind essenziell gerade für jene Organe, die von Wetterextremen besonders beansprucht oder geschädigt werden. An oberster Stelle ist es das Gehirn. Es kann nicht so leicht schwitzen wie der übrige Körper. Angst, Unsicherheit und Depression nehmen zu, wenn die Natur leidet. Aber auch für den gestressten Herz-Kreislauf, den infektionsgefährdeten Magen-Darmbereich, die überforderte Leber, die regulierende Schilddrüse und die Tag und Nacht entgiftenden Nieren kommt es knüppeldick.

€ 18,50  

ISBN: 9783964433756

Gesund-Macher chronobiologisch

Die Gehirn-Retter

Vergessen adieu!  Das Anti-Demenz-Handbuch


Dr. med. Jan-Dirk Fauteck & Imre Kusztrich


Eine Botschaft scheint bei den meisten Zeitgenossen nicht angekommen zu sein. Was für den ganzen Körper gilt, gilt ganz besonders auch für unser Gehirn. Jeder Nährstoff, den wir zu uns nehmen, bildet die Basis für die Abermillionen Zellen, die täglich neu entstehen.

Jeder Mangel hat Konsequenzen. Unser Essen prägt die Gesundheit, ermöglicht unsere Leistungen und bestimmt mit, wie lange wir leben werden. Der Verzehr und die Aufnahme ausgewählter Vitamine, Aminosäuren, Spurenelemente, Enzyme und weiterer Mikronährstoffe dienen langfristig der Prävention. Mehr als die Hälfte der Bevölkerung nimmt ab der Lebensmitte Nahrungsergänzungspräparate für ihr Herz ein, oder um überschüssige Pfunde loszuwerden, und einige vielleicht, um ihren Gelenken Arthrose zu ersparen.

Kaum jemand kümmert sich vergleichsweise mit einem ähnlichen Engagement um sein Gehirn. Es scheint, dass diese Menschen viel zuversichtlicher sind in Bezug auf jedes andere Organ. Jedenfalls bringt es die gezielte Versorgung der Gehirnareale als Option für den Erhalt der kognitiven Fähigkeiten bis ins hohe Alter bisher nur auf eine unbedeutende Anhängerschar.

Alles beginnt mit Wissen. Dieses Buch identifiziert die häufigsten Bedrohungen der Gehirngesundheit (es sind an die 60) und erklärt die Potenziale jener pflanzlichen Substanzen gegen jede einzelne Gefahr. Die richtigen Stoffe aus der grünen Apotheke können unsere Gehirnzellen am wirksamsten und am ehesten vor Zerstörung, vor Entzündung, vor Oxidation und vor allen anderen Risiken schützen können.

Es sind viele Dutzend Phytostoffe. Alle sind essbar. Für jeden von uns ist sicherlich das Passende dabei. Übrigens: Das identische Prinzip der Vorbeugung gilt für das Gehirn unserer treuen vierbeinigen Gefährten.

€ 22,50

ISBN: 9783961111503


Gegen das Vergessen

in der Hunde-Demenz

• Vorbeugen • Behandeln


  Imre Kusztrich


Sie lesen dieses Buch stellvertretend für Ihren Hund. Während Frauchen und Herrchen durch das Auftreten dieser Krankheit enorme Belastungen erleben, darf eines nicht vergessen werden. Er ist das wahre Opfer und der Patient in erster Linie. Hunde haben wie wir Menschen in den zurückliegenden Jahrzehnten an Lebenserwartung hinzugewonnen. Damit geht eine pathologische Beeinträchtigung ihrer besten Fähigkeiten einher. Auch bei unseren Vierbeinern ist die senile Demenz eine altersbedingt durchaus immer häufiger werdende Erkrankung. Zwei Hauptgruppen werden unterschieden: die Alzheimerdemenz durch das Absterben von Nervenzellen und die durch Durchblutungsstörungen verursachte Variante kognitiver Verluste. Es können auch beide Ursachen gleichzeitig auftreten. Die hier veröffentlichen Informationen sind geeignet, den Alltag unserer erkrankten vierbeinigen Gefährten zu verbessern und gleichzeitig ihre Depression zu mildern. Depression? Ja! Der Hund muss erleben, dass er seiner Rolle als Bewacher und Beschützer der von ihm geliebten Menschen nicht mehr gerecht wird. Das belastet ihn stärker als alle möglichen Schmerzen, Probleme im Magen-Darm-Bereich und andere Beeinträchtigungen. Bei Hunde-Demenz greift die universitäre Tiermedizin zur beruhigenden Psychopille. Dabei muss es nicht bleiben. Zahlreiche Mikronährstoffe können das Fortschreiten der kognitiven Verluste beim Hunde hemmen oder bremsen. Noch besser wäre es, sie von vorneherein zu verhindern. Beste Chancen versprechen die Gehirnretter aus der Human-Anti-Aging-Medizin. In aller Regel müsste beim Hund ihr Einsatz vor dem siebenten Lebensjahr beginnen.

€ 16,99

ISBN: 9783936137729

90 Mikronährstoffe gegen

900 Krankheiten

Komplette Gesundheit für nur 3 € pro Tag


Dr. med. Jan-Dirk Fauteck & Imre Kusztrich


Die komplette Übersicht der Phytostoffe und weiterer Nahrungsergänzungen zur Unterstützung aller Organe im menschlichen Körper, besonders ab der Lebensmitte und bis ins hohe Alter. Die Autoren ordnen geschlechtsspezifisch, für die Frau, für den Mann, die wichtigsten Phytamine, Spurenelemente, Vitamine, Mineralstoffe, Fettsäuren, Enzyme, Eiweiße und Hormone in die tageszeitlich korrekte Empfehlung nach den Erkenntnissen der Chronobiologie: getrennt speziell am Morgen oder am Abend, beziehungsweise gemeinsam für eine höhere Bioaktivität.

€ 22,90

ISBN: 9783936137736

Ausweg aus dem Schmerzlabyrinth Fibromyalgie


Marcus Bennettberg, Dr. med. Jan-Dirk Fauteck & Imre Kusztrich


"Plötzlich sind Schmerzbefreiung und Heilung denkbar. Die Kausalketten sind endlich erforscht. Nerven werden zerstört und Hormone chaotisch erhöht oder erniedrigt. Dieses Wissen ist der Ausweg. Bestimmte Mikronährstoffe retten besonders die Nerven und stärken die Hormonsysteme. Ebenso wichtig ist die Eliminierung der dramatischen Stressoren: Nahrungszusätze, Umweltchemikalien, Arzneimittel, freie Sauerstoffradikale. Die Fibromyalgie ist immer noch die Krankheit der Fremdwörter: Exzitotoxine das sind mehr als 70 Nervenerregungsstoffe in Produkten der Nahrungsindustrie. Xenoöstrogene … das sind über 800 hormonell wirkende chemische Substanzen in unserem Alltag. Polypharmazie … wenn fünf oder mehr Medikamente verschrieben werden. Durch sie versagt das System der Schmerzabwehr völlig. Die Kurven von Serotonin, Östrogen, Melatonin, Cortisol und anderen Botenstoffen laufen Amok. Häufig ist das Trauma seelischen Ursprungs. Die packenden Zusammenhänge passen nicht auf eine einzige Seite und füllen ein ganzes Buch. Die Lösung ist anspruchsvoll und unterm Strich doch ziemlich einfach: Konzepte gegen inflammatorischen und oxidativen Stress, Anti-Fibromyalgie-Diät, Schutz vor den toxischen Umweltstoffen und den Krankmachern aus dem Supermarkt, kritische Überprüfung der Dauermedikamente. Größte Hoffnungen setzen Wissenschaftler auf eine einzige Substanz: Vitamin D. Das darf jedoch die Bedeutung von fast sechs Dutzend weiteren Vitalstoffen nicht schmälern. Denn die Herausforderung ist immens"

€ 22,99

ISBN: 9783936137712

Blutdruck-Lügen der Medizin

Marcus Bennettberg, Imre Kusztrich


Für uns ist der Druck des Blutes gegen die Gefäßwand eine Zahl. Für den Organismus ist diese Kraft ein Werkzeug. Mit diesem Aufwand werden aus den Adern heraus Nährstoffe und Sauerstoff im Blut durch Gefäßmembrane in das angrenzende Gewebe gepresst. Es ist sozusagen die Essensausgabe an unsere Zellen. Gegen jeden Widerstand in dieser Aufgabe erhöht das Herz seine Auswurfleistung. Ein hoher Blutdruck ist niemals ein Versehen. Der Körper weiß genau, was er tut, tun muss. Die Regulierung dieses Systems zählt zum Intelligentesten, was der Organismus aufbringt. Denn vom Erfolg hängt das Überleben jedes einzelnen Organs ab. Wenn das Herz schneller und kräftiger pumpt, dann nur, weil gewisse Umstände ihm keine Wahl lassen. Zweifellos kann die körpereigene Reaktion eines erhöhten Blutdrucks für die Gefäße gefährlich werden. In diesem Augenblick bemächtigt sich die Medizin dieser Angelegenheit. Sie erkennt zur Freude der Pharmaindustrie die gemessenen Werte als Bedrohung und weist das Herz in seine Schranken. In seine Schranken weisen steht auch dafür: jemanden maßregeln, zur Räson bringen, abkanzeln, zusammenstauchen oder jemandem eins aufs Dach geben oder eine Zigarre verpassen. Nichts anderes geschieht, wenn ohne näheres Befassen mit den möglichen Ursachen im Körper der Blutdruck medikamentös und unsensibel auf einen fiktiven besseren Wert zurückgefahren wird. Das irritiert den Organismus und schafft neue Probleme. In diesem Buch unternehmen die Autoren den Versuch, andere Wege aufzuzeigen.

€ 19,99

ISBN: 9783950410655